Es können Süß- als auch auf Salzwasserfische gefüttert werden. Diese liefern hochwertiges Eiweiß, als auch Vitamin A und D. Fische haben einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren als Muskelfleisch, jedoch häufig weniger Zink und Eisen.

Für die Hundefutterung sind unter anderem geeignet:

Dorsch, Lachs, Makrele, Rotbarsch, Scholle, Bachforelle, Regenbogenforelle, Seeforelle, Sprotten, Heilbutt, Seehecht und Flussbarsch.

ACHTUNG!!!!! Einige Fischsorten enthalten ein Enzym namens „Thiaminase“. Dieses vernichtet Vitamin B1 und kommt vor in:

Karpfen, Flunder, Seelachs, Wels, Thunfisch, Hering, Kabeljau und Zander

Bei einseitiger Fütterung solcher Fische kann mit der Zeit ein Vitamin-B Mangel entstehen.

No products found which match your selection.